An- und Abreise

Anreise während Corona

Wir tun alles, um die Rehabilitation während der Corona-Pandemie für Sie und Ihre Mitpatienten so sicher wie möglich zu gestalten. Um die Menschen in unserer Klinik bestmöglich zu schützen, testen wir am Aufnahmetag alle Patienten mit einem Corona Antigen-Schnelltest. Hierzu wird ein Abstrich im Nasen-Rachenraum durchgeführt. Das Testergebnis liegt in ca. 30 Minuten vor. Ohne einen Schnelltest können wir Sie nicht in unserer Klinik aufnehmen. Neben allen von uns beeinflussbaren Maßnahmen sind wir aber natürlich vor allem auf Ihre Mithilfe angewiesen. Daher möchten wir Sie eindringlich bitten, in den 7 Tagen vor Ihrer Anreise Begegnungen mit anderen Menschen soweit wie möglich einzuschränken. Dies gilt insbesondere für private Feierlichkeiten, Teilnahme an Veranstaltungen und den Aufenthalt in geschlossenen und schlecht belüfteten Räumen wie Restaurants.

Wir denken, dass wir diese Maßnahmen in Ihrem Sinn treffen, um Ihnen und Ihren Mitpatienten einen sicheren Aufenthalt zu ermöglichen. Wir danken Ihnen sehr für Ihre Unterstützung! Mehr Informationen zur aktuellen Corona-Situation finden Sie in unserer Übersichtsbereich.

 

Der erste Tag

Damit Ihr Start in der Klinik Bellevue reibungslos verläuft, möchten wir Ihnen vorab schon einen Eindruck dafür geben, wie Ihre Anreise und der erste Tag bei uns ablaufen.

Die Anfahrt
Die Adresse unserer Klinik lautet:
Klinik Bellevue
Brüder-Grimm-Straße 20
63628 Bad Soden-Salmünster

Anreise mit dem PKW
Verlassen Sie die A66 an der Abfahrt Bad Soden-Salmünster (AS 46). Folgen Sie von dort aus der grünen Beschilderung ‚Hotel-Klinikroute‘. Passieren Sie die Spessart Therme an der Frowin-von-Hutten-Straße. Die zweite Straße links nach der Therme ist die Brüder-Grimm-Straße. Biegen Sie hier ab und folgen Sie dem Straßenverlauf bis zur Klinik. Hier können Sie im gekennzeichneten Bereich Parkplätze vor oder hinter dem Haus wählen.

Anreise mit der Bahn
Vom Bahnhof Bad Soden-Salmünster holen wir Sie gerne nach vorheriger Anmeldung ab.

Ihre Ankunft
Als erstes melden Sie sich am Anreisetag zur vorgegebenen Uhrzeit an unserer Rezeption. Dort erhalten Sie neben wichtigen Unterlagen wie Ihrer Patienteninformationsmappe, auch den Zimmerschlüssel und erste Orientierungshilfen. Wir zeigen Ihnen Ihr Postfach und helfen Ihnen auch gern bei dem Gepäcktransport.

Erste Termine
Außerdem haben wir für den Anreisetag bereits erste Termine für Sie eingeplant. Zum einen findet unmittelbar nach Anreise das pflegerische Aufnahmegespräch statt. Zum anderen erhalten Sie auch direkt alle wichtigen Informationen zur Organisation im Speisesaal im Rahmen einer Einführung in der Cafeteria.

Verpflegung
Natürlich ist auch gleich für Ihr leibliches Wohl gesorgt. Alle Patienten erhalten an der Rezeption einen Gutschein für eine warme Mahlzeit in der Cafeteria. Diese besteht meistens aus einem Würstchen mit Brötchen und einem täglich wechselnden Eintopf.

 

Abreise

Auch für Ihre Abreise möchten wir Ihnen schon einige Informationen mitgeben. Bei aufkommenden Fragen können Sie sich aber auch jederzeit gerne an unser Patientenmanagement wenden.

Abreisezeit
Unter der Woche können Sie täglich ab 8.00 Uhr abreisen. Zu dieser Zeit öffnet unsere Rezeption und unsere Kollegen sind für Sie da. Ihr Zimmer sollten Sie in jedem Fall bis 9.00 Uhr geräumt haben.

Abzugeben
Bei Abreise bitten wir Sie darum, Ihre Patienteninformationsmappe und die Therapiedokumente bei uns abzugeben. Und natürlich: Ihren Schlüssel!

Mitzunehmen
Auch wir geben Ihnen etwas mit. Bei der Abreise erhalten Sie die Entlassungsmitteilung zur Vorlage bei Ihrem Arbeitgeber oder (falls kein Arbeitgeber vorhanden) bei der Krankenkasse.

Abfahrt
Bei der Abreise im PKW ist nichts weiter zu beachten. Sollten Sie mit dem Zug abreisen, bitten wir Sie darum, die Fahrzeiten ein bis zwei Tage vor Abreise an der Rezeption zu melden. So können wir unseren Fahrservice optimal planen und Sie pünktlich (etwa 20 Min vor Zugabfahrt) zum Bahnhof bringen.
Wir wünschen Ihnen eine gute Fahrt und sicheres Ankommen!

Zertifiziertes QM-System DIN EN ISO 9001:2008Qualitätspreis Schleswig-HolsteinIQMP-KompaktManagementanforderungen der BGW zum ArbeitsschutzQualitätspreis des Förderkreises Qualitätssicherung im Gesundheitswesen in Schleswig-Holstein e.V.