14.08.2020

SWR zu Gast in der Klinik Nahetal

Aufregende Drehtage in Bad Kreuznach

Aufregende Wochen liegen hinter der Klinik Nahetal. Der Südwestdeutsche Rundfunk (kurz: SWR) war zu Gast in der Klinik, um eine Patientin während ihres Aufenthaltes zu begleiten.

Das Team aus Redakteurin, Kameramann und Assistenz erschien bereits am 20. und 21.07.2020 zum ersten Mal in unserer Bad Kreuznacher Klinik, um das „Ankommen“ in der Rehaklinik filmisch festzuhalten. Gedreht wurde unter anderem das morgendliche Qi Gong auf der Dachterrasse, eine MBOR Gruppe und das ärztliche Aufnahmegespräch. Außerdem entstanden tolle Drohnenaufnahmen.

Am 05.08. erschien die Redakteurin erneut, um die Patientin bei einer Maltherapie zu begleiten und schließlich wurden auch an ihrem letzten Reha-Tag am 10.08.2020 beim Walken und im MTT-Raum sowie bei der Abreise am 11.08.2020 Videoaufnahmen getätigt. Zusätzlich filmte sich die Patientin während des gesamten Aufenthalts mit der Smartphone-Kamera selbst.

In der Dokumentation geht es um den Weg der Protagonistin, die unter Leukämie leidet, von der Diagnose Krebs über die verschiedenen Stufen der Therapie. Die Anschlussrehabilitation in der Klinik Nahetal ist dabei nur eine von mehreren Stationen; nach Aussagen der Patientin selbst aber „wie der Abschluss eines ganzen Lebensabschnitts“. Trotz der besonderen Umstände während der Corona-Pandemie sei sie begeistert von der Klinik Nahetal. Sie habe neue Kraft schöpfen können und sei auch psychisch wieder mehr mit sich im Reinen.

Die Protagonistin wird noch bis Ende November durch das Filmteam begleitet. Ab Dezember kommt dann das Videomaterial in den Schnitt, sodass die fertige Dokumentation im neuen Jahr ausgestrahlt werden kann. Sobald ein offizieler Asstrahlungstermin bekannt gegeben wird, erfahren Sie es auf unserer Webseite sowie auf unseren Facebook-Kanälen.

Zertifiziertes QM-System DIN EN ISO 9001:2008Qualitätspreis Schleswig-HolsteinExzellente Qualität in der RehabilitationManagementanforderungen der BGW zum ArbeitsschutzQualitätspreis des Förderkreises Qualitätssicherung im Gesundheitswesen in Schleswig-Holstein e.V.