21.10.2020

Schnelltest bei allen Neuanreisen

Anreise und Aufnahme

Wir tun alles, um die Rehabilitation während der Corona-Pandemie für Sie und Ihre Mitpatienten so sicher wie möglich zu gestalten.

Um die Menschen in unserer Klinik bestmöglich zu schützen, testen wir am Aufnahmetag alle Patienten mit einem Corona Antigen-Schnelltest. Hierzu wird ein Abstrich im Nasen-Rachenraum durchgeführt. Das Testergebnis liegt in ca. 30 Minuten vor. Ohne einen Schnelltest können wir Sie nicht in unserer Klinik aufnehmen.

Neben allen von uns beeinflussbaren Maßnahmen sind wir aber natürlich vor allem auf Ihre Mithilfe angewiesen. Daher möchten wir Sie eindringlich bitten, in den 7 Tagen vor Ihrer Anreise Begegnungen mit anderen Menschen soweit wie möglich einzuschränken. Dies gilt insbesondere für private Feierlichkeiten, Teilnahme an Veranstaltungen und den Aufenthalt in geschlossenen und schlecht belüfteten Räumen wie Restaurants. Bitte achten Sie auch streng auf die bewährten AHA+L Regeln:

Abstand: Achten Sie auf einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen Personen im öffentlichen Raum – beispielsweise beim Einkaufen oder beim Spaziergang im Park.

Hygiene: Befolgen Sie die Hygieneregeln für richtiges Husten und Niesen sowie für gründliches Händewaschen.

Alltagsmaske: In bestimmten Situationen – vor allem, wenn es eng wird und ein Abstand von mindestens 1,5 Metern zu anderen nicht sicher eingehalten werden kann – sollten Sie eine Alltagsmaske (Mund-Nasen-Bedeckung) tragen.

Lüften: In geschlossenen Innenräumen zusätzlich wichtig: Lüften Sie in regelmäßigen Abständen für einige Minuten.

Wir denken, dass wir diese Maßnahmen in Ihrem Sinn treffen, um Ihnen und Ihren Mitpatienten einen sicheren Aufenthalt zu ermöglichen. Wir danken Ihnen sehr für Ihre Unterstützung!

 

Mehr Informationen zu Ihrer Reha während der Corona-Pandemie finden Sie auf unserer Corona-Infoseite.

Zertifiziertes QM-System DIN EN ISO 9001:2008Qualitätspreis Schleswig-HolsteinIQMP-KompaktManagementanforderungen der BGW zum ArbeitsschutzQualitätspreis des Förderkreises Qualitätssicherung im Gesundheitswesen in Schleswig-Holstein e.V.