29.08.2017

Rätselhaftes Gemälde in der Klinik Bellevue aufgetaucht

Wer verbirgt sich hinter dem talentierten Künstler?

Letzten Montag staunte eine unserer Ergotherapeutinnen nicht schlecht, als sie morgens den Kreativraum der Klinik Bellevue betrat und ein wundervolles, unbekanntes Kunstwerk entdeckte. Es zeigte eine ganz eigene Interpretation des Märchens Hänsel und Gretel.

Zunächst hatte sie ihre Kolleginn im Verdacht, die derzeit jeden Mittwoch Malabende zum Thema Märchen veranstaltet. Hintergrund für das Märchenthema ist das anstehende Hamm-Kliniken-Sommerfest, das am 23.9.2017 zusammen mit den Mitarbeitern aller vier Kliniken veranstaltet und unter dem Thema Märchen laufen wird.

Die verdächtigte Kollegin befand sich jedoch bereits im Urlaub und konnte das Bild nicht gemalt haben. Auch der Rest der psychosozialen Abteilung der Klinik Bellevue hatte zunächst keine Idee, von wem das rätselhafte Bild stammen könnte.

Als die Abteilung am Abend jedoch in gemütlicher Runde beieinander saß und ihr gesammeltes Ideengeld ausgab, kam raus, dass einer von ihnen durch Zufall den Künstler gefunden hatte. Es handelte sich um eine junge, schüchterne Patientin, die zwar an einem Malabend teilgenommen, aber lediglich für sich und hinter vorgehaltener Hand eine kleine Skizze gezeichnet hatte. Die Ruhe am Wochenende hatte die junge Dame genutzt, um ihre Skizze auf ein Plakat zu bringen. Auch andere Patienten haben bereits wundervolle Kunstwerke fertiggestellt! Wir freuen uns über so viel Unterstützung bei der Vorbereitung unseres Sommerfestes und können es gar nicht mehr abwarten, wenn es schon in einem Monat losgeht!

Zertifiziertes QM-System DIN EN ISO 9001:2008Qualitätspreis Schleswig-HolsteinExzellente Qualität in der RehabilitationManagementanforderungen der BGW zum ArbeitsschutzQualitätspreis des Förderkreises Qualitätssicherung im Gesundheitswesen in Schleswig-Holstein e.V.