19.06.2017

Es hat geklapp(er)t!

Die Beringung unseres Storchenbabys als nordisches Klinikevent

Die nordfriesischen Störche haben Nachwuchs bekommen! Anlässlich seiner Taufe auf den Namen Adebar III (Namensvorschlag eines Patienten) wurde der 'Kleine' mit sechseinhalb Wochen und einem stolzen Gewicht von rund vier Kilogramm auch ordnungsgemäß beringt. Die Beringung fand in einem öffentlichen Rahmen statt, zu dem auch die Patienten eingeladen waren. Trotz Regenwetter versammelte sich eine Vielzahl neugieriger Tierfreunde am Donnerstag, dem 08.06.2017 vor dem Klinikgebäude in St. Peter-Ording.

Einer unserer Mitarbeiter führte die Beringung selbst durch, da er engen Kontakt zum benachbarten Westküstenpark pflegt und in dem in den vergangenen Wochen die Storchenbabys ebenfalls beringt wurden.

Storchenbabys werden spätestens sieben Wochen nachdem sie geschlüpft sind beringt. Ein Ring wiegt elf Gramm und wurde vom benachbarten Westküstenpark ausgegeben.  Störche legen im Durchschnitt bis zu sechs Eier, wovon eines etwa 120 Gramm wiegen kann.

Ein Ei befand sich noch im Nest, als unser Mitarbeiter den kleinen Adebar zu sich nahm. Es war allerdings unbefruchtet und wurde daher aus dem Nest entfernt. Ende Juni werden die ersten Flugversuche gestartet und Ende August ist unser kleiner gefiederter Freund dann flügge und begibt sich auf seine eigene Reise. Für alle Beteiligten war die Beringungsaktion ein Highlight.

Zertifiziertes QM-System DIN EN ISO 9001:2008Qualitätspreis Schleswig-HolsteinExzellente Qualität in der RehabilitationManagementanforderungen der BGW zum ArbeitsschutzQualitätspreis des Förderkreises Qualitätssicherung im Gesundheitswesen in Schleswig-Holstein e.V.