29.08.2017

Die Klinik Park-Therme als Geburts-, Arbeits- und Genesungsstätte

Der Mann, der immer wieder zurückkehrte

Ein Patient mit besonderer Geschichte durfte letzte Woche an der Rezeption der Klinik Park-Therme in Empfang genommen werden. Als der agile Harald L. begrüßt wurde, fragte man ihn ohne weiteren Hintergedanken, ob er denn schon mal in Badenweiler und der Klinik Park-Therme gewesen sei. Die ungewöhnliche Antwort von Herrn L.: „Ja! Vor fast 72 Jahren.“ Erstaunt fragte die Rezeptionistin nun doch etwas genauer nach und erfuhr, dass der Patient in den 1940er Jahren im Gebäude der heutigen Klinik Park-Therme zur Welt kam, als dieses noch als Kriegslazarett diente. Für die Mutter des gebürtigen Schweighöfers – ein kleiner Ort in der Nähe von Badenweiler – war das Lazarett die einzige Entbindungsmöglichkeit in der Nähe.

Seine Ausbildung absolvierte Herr L. als Installateur. Ein Bauauftrag führte ihn – wie sollte es anders sein – in die Klinik Park-Therme, die zu dieser Zeit noch als Park-Hotel genutzt wurde. Später zog es den Badener ins Schwabenland, wo er die Liebe fand und wohnen blieb. Nach der onkologischen Diagnose und der Bestrahlungstherapie im Therapiezentrum Tübingen, stellte die dort ansässige Rehaberatung einige Vorschläge für onkologische Anschlussrehabilitationen zusammen, darunter auch die Klinik Park-Therme. Als Herr L. 'Badenweiler' las, war für ihn alles klar. Der Antrag wurde gestellt und auch prompt genehmigt.

Nun ist Herr L. seit ein paar Tagen als Patient in der Klinik Park-Therme und fühlt sich nach eigenen Aussagen „super aufgehoben". Besonders freut er sich darüber, dass der Charme und der Hotelcharakter des früheren Park-Hotels noch immer zu sehen und zu spüren sind.

Zertifiziertes QM-System DIN EN ISO 9001:2008Qualitätspreis Schleswig-HolsteinExzellente Qualität in der RehabilitationManagementanforderungen der BGW zum ArbeitsschutzQualitätspreis des Förderkreises Qualitätssicherung im Gesundheitswesen in Schleswig-Holstein e.V.