30.03.2021

Bereits zweite Impfrunde in Hamm Klinik Bellevue

Großer Schritt, um Mitarbeiter und Patienten nachhaltig zu schützen.

Die Hamm Kliniken durchlaufen an ihrem Standort im hessischen Bad Soden-Salmünster derzeit die zweite Impfrunde mit dem Impfstoff von Moderna. Bereits Ende Februar hatte die Klinik alle impfwilligen Mitarbeiter (rund 75%) mit einer ersten Impfdosis versorgt.

Auch in der zweiten Runde werden alle Impfungen innerhalb einer Woche durchgeführt, sodass ab nächster Woche die erste der vier Hamm Kliniken vollständig versorgt ist. Damit geht die Klinik einen großen Schritt, um Mitarbeiter und Patienten nachhaltig gegen das Corona-Virus zu schützen.

Die Hamm Klinik Nordfriesland konnte das medizinisch-therapeutische Personal schon Ende Februar mit dem AstraZeneca Impfstoff versorgen und wartet nun auf Nachschub durch das zuständige Gesundheitsamt. Die nächste Lieferung ist für Anfang April angekündigt. Die Bad Kreuznacher Hamm Klinik Nahetal wurde durch den Impf-Stopp von AstraZeneca zu einer Unterbrechung der ersten Impfrunde gezwungen, durfte nun aber die Verteilung fortführen. Die erste Impfrunde ist somit auch abgeschlossen.

In Baden Württemberg ist eine Verteilung des Impfstoffes an die Rehakliniken aktuell noch nicht vorgesehen. Die Mitarbeiter der Hamm Klinik Park Therme in Badenweiler können sich aber (abhängig von der Terminvergabe und der Verfügbarkeit des Impfstoffes) auch bereits in den Impfzentren anmelden, was einige Mitarbeiter schon nutzen konnten.

Zertifiziertes QM-System DIN EN ISO 9001:2008Qualitätspreis Schleswig-HolsteinExzellente Qualität in der RehabilitationManagementanforderungen der BGW zum ArbeitsschutzQualitätspreis des Förderkreises Qualitätssicherung im Gesundheitswesen in Schleswig-Holstein e.V.