29.09.2017

39. Fachgruppe Psychoonkologie in der Klinik Bellevue

Am Donnerstag, den 28.09.2017 fand in der Klinik Bellevue erneut eine Fachgruppentagung Psychoonkologie statt. Bereits zum 39. Mal empfing unser Team der psychosozialen Abteilung Sozialarbeiter aus den zuweisenden Krankenhäusern, um in einer Fachgruppen-Supervision die Möglichkeit des Austauschs und der Vernetzung zu bieten.

Vertreten waren unter anderem Sozialberater der Main-Kinzig-Kliniken, des Klinikums Aschaffenburg oder des Klinikums Fulda. Zunächst tauschten sich die Teilnehmerinnern gegenseitig über aktuelle Neuerungen aus ihren jeweiligen Institutionen aus.  Anschließend wurde die Gruppensupervision eröffnet. Jeder Teilnehmer hat die Möglichkeit, ein Thema vorzustellen, das ihn im Arbeitsalltag bewegt, bspw. im Umgang mit Patienten oder dem Ansehen des Berufs der Sozialberatung an sich. Nach der Themenvorstellung hat jeder Teilnehmer in einer Abstimmung 3 Punkte zu vergeben. Die beiden Themen mit den meisten Punkten werden bei dieser Supervision behandelt und diskutiert.

Zunächst hat der Themengeber die Möglichkeit, den Punkt weiter auszuführen und ungestört seine eigene Geschichte und seine individuellen Erfahrungen zu schildern. Erst wenn er fertig gesprochen hat, wird die offene Gesprächsrunde eröffnet, in der die anderen Teilnehmer auf die Ausführungen des Redners mit Diskussionen und Ratschlägen eingehen. Die beiden ausgewählten Themen an diesem Fachtag waren ‚Die Verleugnung (durch den Patienten) des somatischen Befundes‘ und ‚Was ist anstrengend an der Arbeit mit Krebspatienten und warum mache ich das?‘.

Frau Völkel, psychologische Psychotherapeutin und Psychoonkologin der Klinik Bellevue, fasste die 39. Fachgruppe folgendermaßen zusammen: „Es ist schön zu sehen, wie die Teilnehmer jedes Mal nach und nach aufblühen, wenn sie merken, dass sie auch in Fachkreisen mit ihren Themen nicht allein sind. Die Möglichkeit des Austauschs und der Vernetzung hilft sehr, und immer sind unsere Teilnehmer am Ende sehr froh und erleichtert, dass sie an der Supervision teilgenommen haben.“

Während der dreistündigen Veranstaltungen zeigte sich die Klinik Bellevue wie immer als herzlicher Gastgeber und verwöhnte seine Gäste mit Häppchen und Kuchen.

Zertifiziertes QM-System DIN EN ISO 9001:2008Qualitätspreis Schleswig-HolsteinExzellente Qualität in der RehabilitationManagementanforderungen der BGW zum ArbeitsschutzQualitätspreis des Förderkreises Qualitätssicherung im Gesundheitswesen in Schleswig-Holstein e.V.