Berufliche Rückkehr (Reintegration)

 

Nach einer Krebserkrankung und -behandlung stellen sich Rehabilitanden im erwerbsfähigen Alter  spätestens bei zunehmender Stabilisierung des Allgemeinbefindens vielfältige Fragen in Zusammenhang mit der beruflichen Reintegration. Oft steht im Vordergrund der Wunsch nach Rückkehr in die Normalität, das Bedürfnis nach wirtschaftlicher Sicherheit oder auch die Verunsicherung, ob, wann und wie die bisherige Berufstätigkeit bei möglicherweise bleibenden Einschränkungen wieder aufgenommen werden kann.

Die Klinik Nordfriesland fühlt sich seit 2009 dem Konzept medizinisch-beruflicher Orientierung in der Rehabilitation (MBOR) der Rentenversicherungsträger verpflichtet und hat ihr Angebot entsprechend ausgerichtet. Hierzu bieten wir mit unserem interdisziplinären Reha-Team aus ÄrztInnen, Ergo- und PhysiotherapeutInnen, Klinischen SozialarbeiterInnen und PsychologInnen, Pflegefachkräften und ErnährungsberaterInnen berufsbezogene Therapien sowie Informationen in Form von Vorträgen, Gruppenangeboten und Einzelberatungen an.

Der uns durch den Förderkreis Qualitätssicherung im Gesundheitswesen in Schleswig-Holstein e.V. verliehene Preis für unser MBOR-Programm bestätigt uns in unserer Arbeit.

 

Liebe Patientin, lieber Patient,

mein Name ist Anika Vollmer. Ich bin examinierte Krankenschwester und seit 2015 in der Klinik Nordfriesland tätig. Während dieser Zeit – und dank meines berufsbegleitenden Pflegestudiums – konnte ich mein Fachwissen über berufliche Rehabilitationsmöglichkeiten vertiefen und freue mich nun, Ihnen speziell zu diesem Thema als kompetente Ansprechpartnerin während des Reha-Aufenthaltes zur Verfügung stehen zu können.

Gerne beantworte ich auch bereits vor Ihrem Aufenthalt MBOR-spezifische Fragen und zeige Ihnen ganz unverbindlich die Möglichkeiten in unserer Klinik auf. Sie können mich montags bis freitags von 7.00-14.30 Uhr entweder unter der Telefonnummer 04863 401-622 oder per Mail an anika.vollmer@hamm-klinken.de erreichen. 

Ich freue mich auf Ihre Anfrage

Ihre Anika Vollmer

 

Zertifiziertes QM-System DIN EN ISO 9001:2008Qualitätspreis Schleswig-HolsteinExzellente Qualität in der RehabilitationManagementanforderungen der BGW zum ArbeitsschutzQualitätspreis des Förderkreises Qualitätssicherung im Gesundheitswesen in Schleswig-Holstein e.V.