"Hey, ich bin Janina und die Kaufmännische Leitung unserer Hamm Klinik Bellevue in Bad Soden-Salmünster. Wenn mich jemand fragt, was ich hier den ganzen Tag mache, dann kann ich das selten in einem Satz beantworten. Ich bilde gemeinsam mit unserem Chefarzt die Klinikleitung und bin vor allem für kaufmännische Entscheidungen, Personalfragen und die Betreuung unzähliger kleiner und großer Entwicklungsprojekte verantwortlich.

Unser gesamtes Team widmet sich mit großer Leidenschaft der Patientenversorgung im Haus – meine Leidenschaft sind alle Mitarbeiter im Haus. Eine wertschätzende und offene Arbeitsatmosphäre, ein vertrauensvolles Verhältnis untereinander und eine ordentliche Portion Spaß dürfen dabei nicht fehlen… außer vielleicht vor 10.00 Uhr am Morgen. Ich gestehe, ich bin ein bekennender Morgenmuffel und erst richtig kommunikationsfreudig, wenn die Uhrzeit zweistellig ist. Das ist allerdings kein Geheimnis im Haus und meinem Gesicht trotz FFP2-Maske meist abzulesen.

In meiner Freizeit bin ich „Saison-Sportler“ … Im Sommer gehe ich gerne Wandern und im Winter Skifahren. Sonst gehört Sport nicht wirklich zu meinen Grundeigenschaften. Da lege ich den Fokus auf Grillen und Chillen."

"Hallo zusammen, ich heiße Birgit und bin als Masseurin in der Hamm Klinik Park Therme tätig. Neben Massagen  zählen auch Lymphdrainagen, das Kinesio-Taping und die gesamte Funktionstherapie sowie Wassergymnastik zu meinen Aufgaben hier.

Was mir an meinem Beruf so Spaß macht ist, dass ich den Menschen einfach etwas Gutes tun kann und Ihnen etwas mitgeben möchte. Toll ist es dann zu sehen, dass die Patienten es auch dankend annehmen. Natürlich spielt das Team auch eine große Rolle. Es herrscht ein Geben und Nehmen untereinander und man pusht sich gegenseitig. Deshalb komme ich jeden Tag wirklich gerne auf Arbeit.

In meiner Freizeit spiele ich aktiv Tischtennis im Verein. Außerdem liebe ich gutes Essen! Vor allem die asiatische und mediterrane Küche, aber auch zu gutbürgerlich sage ich nicht nein. Ansonsten bin ich von Haus aus ein sehr ruhiger und ausgeglichener Familienmensch."


"Hallo, mein Name ist Reiner Hubert und ich bin Chefkoch der Hamm Klinik Bellevue in Bad Soden-Salmünster. Ich arbeite seit August 1973 in der Klinik – diese wurde übrigens auch erst im März 1973 eröffnet. Ich bin sozusagen ein Mann der ersten Stunde. In all den Jahren (und 2023 werden es schon 50!) habe ich nie wirklich darüber nachgedacht, das Unternehmen zu wechseln.
Das Berufsbild Koch hat sich in den letzten Jahren stark verändert. In früheren Zeiten ging es primär darum, ein gutbürgerliches, deutsches Essen zu servieren. Heute sind sehr viele verschiedene Strömungen zu berücksichtigen. Aktuell wählen Verbraucher ihr Essen insbesondere auch nach ihrem „Lifestyle“ aus. So zum Beispiel vegetarische und vegane Ernährung. Außerdem sind in unserem Arbeitsgebiet seit einigen Jahren zunehmend Nahrungsmittelallergien und Unverträglichkeiten zu berücksichtigen. In der Gesamtbetrachtung unseres Berufsbildes steht dies in signifikantem Gegensatz zum Kochen der früheren Jahre.
Doch gerade die ständige Veränderung bereitet mir Freude. Es macht mir Spaß, abwechslungsreiche, moderne und qualitativ hochwertige Gerichte zu kreieren und zu präsentieren. Eine damit verbundene hohe Zufriedenheit unserer Patientinnen und Patienten ist für mich Freude und Ansporn zugleich.
Außerdem schätze ich die jahrzehntelange Führung meines Küchenteams mit der damit verbundenen langjährigen Zusammenarbeit, Loyalität und Solidarität gegenüber mir und der Geschäftsführung. Es gab und gibt mir die Bestätigung, immer wieder neue Generationen von Köchen auszubilden, ihnen die Freude am Kochberuf zu vermitteln und weiterzugeben.
Man fragte mich, was ich denn am liebsten koche? Nun ja, meine große Leidenschaft sind nach wie vor Fleischgerichte. Allerdings bin ich auch gerne in der Patisseriebeschäftigt, denn auch privat mag ich Süßspeisen sehr gerne – mein Lieblingsessen ist der einfache Milchreis mit Zimt und Zucker."


Das ist Lynn. Sie ist waschechte Nordfriesin und arbeitet bei uns im Personalwesen.

Neben dem Bewerbermanagement kümmert sich Lynn unter anderem um die Veröffentlichung von Stellenanzeigen, Personalkostenabrechnung und das Pflegen der Personalakten. Außerdem ist sie natürlich erste Ansprechpartnerin für die Kollegen bei Personalfragen und aktuell auch bei Fragen zu den neuesten Corona-Auflagen.

Charmant und freundlich weiß sie auf fast alles eine Antwort und lässt dabei auch ab und zu Mal ihre Vorliebe für friesischen Humor durchblitzen!


"Wenn es diese vier nicht gäbe, würden Körper und Geist unserer Patienten nicht immer zusammenfinden. Julia, Johanna, Antonia und Kerstin (v.l.) bilden das psychologische Team der Hamm Klinik Bellevue. Die beschreiben ihre Arbeit selbst als vielfältig und abwechslungsreich. Ihr Tag ist unter anderem gefüllt mit Vorträgen, Einzel- und Gruppengespräche und Entspannungsübungen.
Dabei dürfen sie viele verschiedene Menschen kennenlernen und diese ein Stück auf ihrem Weg begleiten, stützen und auch einmal auffangen. Als besonders wertvoll empfinden die vier den interdisziplinären Austausch mit den vielen anderen Berufsgruppen, um dem Patienten ganzheitlich zu helfen. Und auch untereinander kann man sie nur als Dreamteam bezeichnen. Sowohl auf professioneller als auch auf persönlicher Ebene harmonieren die vier einfach perfekt!"


"Hi ich bin Cindy und wenn jemand eine kreative Idee benötigt, bin ich meist die erste Ansprechpartnerin.

Ich betreibe die Unternehmenskommunikation der Hamm-Kliniken und arbeite seit rund 5 Jahren hier. Ich liebe meinen Job, weil er so vielseitig ist. Nicht nur das Umsetzen großer Projekte wie die App-Entwicklung, sondern auch das Organisieren von Messen und Events, die Öffentlichkeitsarbeit und die Homepage, die CI-Entwicklung und vor allem der Austausch mit Kollegen und Patienten über und für die verschiedenen Kanäle gehören zu meinen Aufgaben. Macht mich also verantwortlich für alles, was ihr hier so lest."


"Hi ich bin Denise und arbeite als Physiotherapeutin in der Hamm Klinik Bellevue in Bad Soden Salmünster. Ich habe während meiner Ausbildung mein erstes Praktikum in der Onkologie absolviert und es hat mich von Anfang an fasziniert, Menschen nach komplizierten Operationen zu behandeln und auf deren individuelle Situationen einzugehen. Mein Steckenpferd habe ich in der Narbenbehandlung gefunden. Während der Akuttherapie wird den OP-, Port- oder Bestrahlungsnarben meist keine oder nur wenig Aufmerksamkeit geschenkt und erst in der Reha darauf geschaut. Allerdings können die Beweglichkeitseinschränkungen, die durch verhärtete Narben entstehen, gravierend sein. Es fasziniert mich, wie schnell man mit Faszientraining, Schröpflingen oder auch unserem Massagehonig das Gewebe entspannen und lösen kann und der Patient den Arm auf einmal deutlich weiter strecken kann als vor der Sitzung. Allerdings bin ich auch organisatorisch interessiert und engagiere mich neben meiner Aufgabe als stellvertretende Abteilungsleitung bei der Betreuung unserer Praktikanten, und bei der Terminplangestaltung für das Team. In meiner Freizeit verbringe ich gerne Zeit mit Freunden. Da jetzt die warmen Jahreszeiten vor der Tür stehen freue ich mich aber auch auf leckere Grillabende mit einem guten Glas Weißwein auf der Terrasse unserer neuen Wohnung."


Hier seht ihr Karina.

Sie arbeitet im Patientenmanagement der Klinik Nordfriesland und ist primäre Informationsquelle für unsere Patienten. Wenn ihr in der Klinik anruft, habt ihr vermutlich Karina an der Strippe und wenn ihr eine Mail schreibt antwortet sie euch auch. Für ihren Job benötigt Karina vor allem Einfühlungsvermögen und Geduld im Kontakt mit den Patienten.

2008 ist sie der Liebe wegen nach Nordfriesland gezogen und genießt in ihrer Freizeit ausgiebige Strandspaziergänge mit ihrem Hund.


„Hi! Mein Name ist Jan und ich arbeite als Ergotherapeut in der Hamm Klinik Park Therme in Badenweiler.

Als Ergotherapeut behandeln wir ein großes Spektrum an Funktionsstörungen, die meistens (aber nicht immer) mit der Tumorbehandlung einhergehen. Dazu zählen vor allem Polyneuropathien und kognitive Probleme aber auch Gleichgewichtsstörungen und andere orthopädische Einschränkungen. Am liebsten mache ich das Gedächtnistraining und das kognitive Training – es ist beeindruckend wie automatisiert unser Gehirn funktioniert und es macht Spaß, die Gehirnzellen mit ungewohnten Situationen herauszufordern. Könnt ihr auf Anhieb fünf Städte nennen, die auf „-en“ enden?

Privat bin ich ein echter Faschingsnarr. Ich liebe die fünfte Jahreszeit und spiele auch in einer Musikkapelle. Außerdem mag ich alles, was mit Wasser und Wassersport zu tun hat – vor allem aber Schwimmen oder Rutschen. Mich selbst würde ich als aufgeschlossen und sehr umgänglich beschreiben und manchmal vielleicht ein bisschen zu direkt.“


„Hi, ich bin Johanna und bin in der Hamm Klinik Nordfriesland in der Verwaltung tätig. An meinem Aufgabenbereich gefällt mir am besten, dass es sehr abwechslungsreich ist.
Ihr findet mich im Personalbüro aber auch an der Rezeption. Ansonsten bin ich häufig auch einfach das „Planungsmädchen für alles“. Ich kümmere mich zum Beispiel um Veranstaltungen, plane interne Angelegenheiten und organisiere derzeit auch viel bezüglich unserer Hygieneschutzmaßnahmen. Es geht also häufig wild zu bei mir und kein Tag ist wie der andere.
In meiner Freizeit gehe ich es dafür lieber ruhig an und gehe gerne mit meinem Hund spazieren.“


Das sind Sabine und Claudia – das eingeschworene Duo unser Ernährungsberatung in der Klinik Bellevue. Sie gehören quasi schon zum Inventar der Klinik, denn Claudia arbeitet bereits über 20 und Sabine sogar schon über 30 Jahre bei uns!

Die beiden verstehen sich selbst als Ernährungscoaches, denn durch die unterschiedlichen Indikationen, Beschwerden und Ziele der Patienten ist ihr Job sehr variantenreich. Täglich begegnen sie neuen Herausforderungen und verhelfen Menschen zu einer gesunden Ernährung, bei der der Genuss trotzdem immer an erster Stelle steht.

„Das schönste ist eigentlich zu sehen, wie die Patienten wieder anfangen genussvoll zu Essen. Dass sie sich wieder trauen unter Menschen zu essen, ihre Ernährungsbeschwerden in den Griff bekommen oder sich ihren Zielen nähern. Meistens kann man schon mit kleinen Korrekturen viel erreichen und erhält noch während des Klinikaufenthaltes eine direkte Rückmeldung. Der Abwechslungsreichtum in der Onkologie ist wirklich spannend!“


Hier wollen wir euch Sabine vorstellen.

Sie ist stellvertretende Pflegedienstleitung in der Klinik Park-Therme und liebt ihren Beruf sehr. Besonders liegt ihr die zwischenmenschliche Beziehung zu den Patienten am Herzen, also das Zuhören, das Mitfühlen, das Beraten, das Wahrnehmen und das Verstehen. In der Reha darf man sich noch Zeit für diese emotionale Art der Pflege nehmen, weshalb Sabine ihren Beruf auch als Berufung betitelt.


"Hallo, mein Name ist Kristin und ich bin seit 2017 ein Teil der Zentralen Dienste der Hamm Kliniken.

Zusammen mit meinem Kollegen betreue ich den Bereich Qualitätsmanagement. Durch meine Arbeit bekomme ich einen Einblick in die gesamten Strukturen und Arbeitsabläufe der vier Hamm Kliniken, was meinen Arbeitsalltag für mich besonders spannend macht. Unser Ziel im Qualitätsmanagement ist es, eine hohe Patientenzufriedenheit und -sicherheit durch unsere Abläufe zu erreichen und unsere Arbeit immer wieder ein Stück besser zu machen. Daher sind alle Hamm Kliniken nach der DIN EN ISO 9001:2015 und IQMP Reha zertifiziert. Auch der Arbeits- und Gesundheitsschutz ist ein bedeutsamer Teil meiner Arbeit, deren Wirksamkeit mit einer Zertifizierung nach MAAS-BGW nachgewiesen wird. Die vielen Themenbereiche machen meine Arbeit abwechslungsreich und ich kann immer wieder etwas dazu lernen.

In meiner Freizeit beschäftige ich mich gerne kreativ und setze mich für den Tierschutz ein. Meine beiden Stubentiger führen bei mir ihr besten Leben."


Das ist Tatjana.

Sie arbeitet im Patientenmanagement der Klinik Nordfriesland und kümmert sich hier vor allem um die Abrechnung. Dazu gehört in einer Rehaklinik auch die Fahrtkostenauszahlung. Die Fahrtkosten für An- und Abreise mit Auto oder Bahn bekommen all die Patienten erstattet, deren Kostenträger die Rentenversicherung ist. Sie bekommen ihre Fahrtkosten immer bereits am Ende des Klinikaufenthalts bar von uns ausgezahlt. Warum? Es erspart den Patienten langwierige Rückerstattungsbeantragungen und das zum Teil dringend benötigte Geld steht ihnen direkt wieder zur Verfügung.

Tatjana hat aus ihrer Tätigkeit, die für unsere Patienten einen so wichtigen Mehrwert bietet, einen coolen Reim geformt: „Braucht man die Kohle für die Fahrt, Frau Mutspill hat´s parat.“


Das ist Anne.

Anne ist Kunsttherapeutin in unserer Hamm Klinik Park Therme in Badenweiler. In der Kunsttherapie steht bei uns die Selbst-Erfahrung auf dem Weg des Gestaltens im Mittelpunkt. Für die PatientInnen besteht die Möglichkeit, etwas Neues für sich auszuprobieren, Wünsche umzusetzen, kreative Erfahrungen zu sammeln und so die eigenen gestalterischen Kräfte zu entdecken.

Hierbei werden sie von KunsttherapeutInnen wie Anne begleitet. Am meisten Freude bereitet Anne deshalb auch die Vielfalt, die sich durch unterschiedliche Ausdrucksweisen ergibt und immer wieder Überraschungen mit sich bringt.

In ihrer Freizeit braucht Anne ab und zu Bergluft. Sie ist gerne in der freien Natur mit Wanderschuhen oder Rad.


Das sind Martina und Susanne, sie sind seit knapp 13 Jahren das eingespielte Team des Patientenmanagements in der Klinik Park-Therme.

Sie koordinieren die optimale Bettenauslastung der Klinik und verantworten somit die Zufriedenheit von Patienten, Kostenträger und Sozialdiensten im Hinblick auf Terminvergabe und Zimmerwünsche. Doch Martina und Susanne sind noch viel mehr.

Sie sind Eventbüro für alle Klinikfeste und Veranstaltungen, Stimmungskanonen und leidenschaftliche Korrekturleser – ihnen entgeht kein falschgesetztes Komma und jedes missverständliche Detail wird hinterfragt! Von wegen „Klugscheißer mag niemand“ – wir lieben die beiden für ihre Argusaugen!


"Ich bin Elisa, examinierte Altenpflegerin im Pflegedienst der Hamm Klinik Bellevue in Bad Soden-Salmünster. An meiner Arbeit schätze ich, dass ich mir Zeit für unsere Patient*innen nehmen kann. In der Regel wird Beratung und Beziehungsarbeit in der Pflege überhaupt nicht als Arbeit wahrgenommen. Hier ist das anders. In der Reha geht es darum zuzuhören, zu beraten und zu befähigen.

Wer schätzt nicht gutes Essen? Ich liebe es, für meine Familie zu kochen. In meiner Freizeit lese ich gerne und versinke im Spiel mit meinem 5-jährigen Sohn. Darin finde ich Inspiration und Muße. Familie ist mir sehr wichtig."


„Ich bin Timo, arbeite seit dreieinhalb Jahren als Koch in der Klinik Park-Therme und habe bisher keinen einzigen Tag davon bereut!

Jeden Morgen freue ich mich darauf, das Küchenteam zu sehen – wobei Team kann man gar nicht mehr sagen, wir sind mittlerweile wie eine kleine Familie! Spaß macht mir auch der Austausch mit unseren Patienten. Zu sehen, dass es ihnen schmeckt und sie dann nach der Mahlzeit satt, zufrieden und mit einem breiten Lächeln aus dem Speisesaal spazieren ist die schönste Bestätigung. Und natürlich bereitet mir das Zubereiten unserer regionalen und saisonalen Lebensmittel Freude.

Mein Lieblingsessen ist übrigens Cordon bleu mit Spätzle und reichlich Soße!"


"Hi, ich bin Dany.

Ich arbeite seit April 2020 in den Hamm Kliniken am Standort Bad Soden-Salmünster. Ich habe mich sofort gut aufgehoben gefühlt. Wir haben untereinander ein sehr familiäres Verhältnis zueinander. Am meisten Spaß macht mir der Umgang mit den Patienten – egal, ob im Speisesaal oder in der Cafeteria. Wenn Wünsche auftreten, versuchen wir diese zu erfüllen und zaubern ihnen somit ein Lächeln ins Gesicht. Auch für einen kleinen Plausch mit den Patienten bin ich gerne zu haben. Außerdem liebe ich die Arbeit in meinem Team zusammen und trotz der Herausforderungen der letzten Monate machen wir tolle Arbeit und ein schönes Miteinander.

Privat bin ich Mama von einem drei jährigen Jungen. Wir unternehmen viel in der Natur, kochen oder backen zusammen und spielen ganz viel. Ansonsten bin ich fußballbegeistert und feuere zu Hause oder im Stadion den 1. FC Köln an."


„Ich habe die Ehre seit 5 Jahren als Physiotherapeutin in dem großartigen Therapieteam der Hamm-Klinik Nahetal zu arbeiten.

Diese Kollegen sind mittlerweile gute Freunde bzw. fast schon wie eine zweite Familie geworden. Spaß habe ich an meiner Arbeit besonders wegen der Abwechslung – sei es das Behandeln in der Einzeltherapie direkt am Patienten oder in der Gruppenanwendung. Bewegung spielt eine große Rolle in meinem Alltag. Die schönen Momente in meinem Beruf sind ganz klar, die Erfolge der Patienten zu sehen. 

Privat ist meine größte Leidenschaft definitiv das Tanzen! Das mache ich schon seit ich ein kleines Kind war – Seit mehreren Jahren auch mit meiner MädelsCrew im HipHop. Tanzen hilft mir nach einem anstrengenden Tag oder Woche den Kopf abzuschalten. Kopfhörer auf, Musik an und Kopf aus! Ansonsten liebe ich es mit meinem Mann zusammen mit unserem Quad unterwegs zu sein oder einfach auch mal bei Netflix eine Serie zu schauen. Mein Lieblingsessen sind übrigens Sushi und Pizza.“


"Hallo, ich bin der Horst-Dieter Eckert, aber für fast alle bin ich einfach der Ecki.

Ich arbeite im Haustechnik-Team der Klinik Bellevue und bin dort seit fast 15 Jahren hauptsächlich als Maler tätig. Die Arbeit macht mir damals wie heute sehr viel Spaß, da sie sehr abwechslungsreich ist. Mein Aufgabengebiet reicht von Maler-, Tapezier- und Trockenbauarbeiten, über Brandschutzmaßnahmen bis hin zu Boden- und Deckenarbeiten – Langeweile kommt da nicht auf. Außerdem unterstützen sich die Haustechnik-Teams der vier Hamm-Kliniken bei größeren Projekten gegenseitig. Man kommt also auch ein bisschen herum und lernte neue Leute kennen.

In meiner Freizeit findet man mich seit rund 35 Jahren auf sämtlichen Heim- und Auswärtsspiele der Offenbacher Kickers und darüber hinaus auch auf anderen Fußballspielen und Konzerten in Deutschland und Europa. Außerdem unternehme ich gerne Radtouren mit Freunden. Wir sind schon die komplette Ostseeküste bis zur polnische Grenze entlanggefahren und haben bereits den Bodensee umrundet."


"Hallo, ich heiße Ulrich Glanz und arbeite seit Anfang des Jahres 2021 als Physiotherapeut in der Hamm Klinik Bellevue im wunderschönen Bad Soden-Salmünster.

Ich arbeite sehr gerne hier und wurde von allen Kollegen und Kolleginnen sofort mit offenen Herzen aufgenommen. Ich schätze das gute Miteinander hier sowie die tolle Zusammenarbeit, Harmonie und das familiäre Gefühl zwischen allen Abteilungen.

Am meisten Spaß an meiner Arbeit macht es mir, die Patienten wieder fit für den Alltag zu machen. Ob es die Linderung körperlicher Beschwerden, die Kräftigung der Muskulatur oder die Beweglichkeit der Extremitäten ist – jede Verbesserung, die dem Patienten ein Lächeln in Gesicht zaubert, erfüllt mich mit Freude und Zufriedenheit. Zu sehen, wie die Patienten nach dem Reha Aufenthalt wieder fit in das Alltagleben gehen, ist für mich die schönste Belohnung für die tägliche Arbeit.

Privat bin ich gerne in der Natur und treibe viel Sport. Außerdem gehe ich gerne mal in Cafés, genieße es unter Leuten zu sein, gutes Essen und meine Freunde zu einer Partie Schach aufzufordern. Bei schlechten Wetter zieht es mich hin und wieder mal vor die Spielekonsole oder ich lese ein gutes Buch und genieße die Ruhe."


„Hi zusammen, ich bin Juliane (Jule) und arbeite seit 2007 in der Klinik Park-Therme als Restaurantfachfrau im Serviceteam. Ich schätze den familiären Betrieb hier in den Hamm-Kliniken, obwohl wir eine Gruppe von 4 Kliniken sind.

Am meisten Spaß an meinem Job macht mir die Beratung und Betreuung der Patienten im Speisesaal. Wir haben immer ein offenes Ohr für sie und versuchen nach Möglichkeit allen Wünschen nachzukommen. Außerdem liebe ich es, gute Laune im Speisesaal zu verbreiten und die Patienten und Kollegen zum Lachen zu bringen. In regelmäßigen Abständen finden im Speisesaal besondere Thementage und Events statt. Hierbei sind wir für die Vorbereitung und Dekoration zuständig. Ich persönlich übernehme außerdem die Einarbeitung neuer Kollegen und Auszubildender.

Auch privat dreht sich bei mir viel um Essen und Lebensmittel. Ich koche, backe, gehe gerne essen und liebe es, Neues auszuprobieren und mich kulinarischen Herausforderungen zu stellen. Als Kontrastprogramm dazu höre ich gerne Rock Musik und manchmal findet man mich auch auf einem Rock Konzert."


„Mein Name ist Antje und ich bin seit September 2019 als Therapeutin im Sportbereich der Hamm Klinik Bellevue tätig - vorrangig im Bereich des Gruppentrainings indoor und outdoor (Nordic Walking) sowie der medizinischen Trainingstherapie.

Mit Freude und großer Motivation begleite ich unsere Patienten ein kleines Stück auf ihrem Weg. So viele Geschichten, so viele Gesichter, interessante Menschen aber auch Schicksale lassen keinen Arbeitstag wie den anderen sein. Ich mag das offene und freundschaftliche Miteinander im Klinikalltag. Ich habe mich vom ersten Tag an angekommen gefühlt. Auch meine Freizeit steht vorrangig im Zeichen des Sports. Ich betreue Gymnastikgruppen im Verein und ambulante orthopädische Rehasportgruppen. Ich bin ein bekennender Dorf- und Naturmensch. Ich radele gerne mit meinem Mann durch Wald und Feld und liebe Radreisen in den Bergen. Ich koche sehr gerne und wir genießen dann das gute Essen mit einem Glas Wein auf unserer gemütlichen Terrasse. Was macht mich aus? Kann ich gar nicht genau sagen. Ich denke, ich kann gut auf andere Menschen zugehen, sie für Ziele auch begeistern und abholen. Ansonsten bin ich ein pflichtbewusster und strukturierter Mensch.“


"Hallo, ich bin Jutta und seit knapp 11 Jahren an Bord der Hamm-Kliniken. Mein Aufgabenbereich ist wirklich breit gefächert! Neben der Koordination meiner Hauswirtschaftsabteilung in der Klinik Nahetal organisiere ich das gesamte Freizeitprogramm (z.B. Busausflüge, Wanderungen, Musikveranstaltungen, Zaubershows…), nehme hierbei auch oft als Begleitperson teil und bin für die Dekoration in der Klinik zuständig. Aufgrund der Hygieneschutzmaßnahmen während der Corona-Pandemie mussten wir unser Freizeitprogram vorübergehend zwar leider fast vollständig herunterfahren, dafür habe ich mich bei der diesjährigen Weihnachtsdekoration so richtig ausgetobt und dafür tolles Feedback erhalten. Das kreative und organisatorische Arbeiten macht mir auch einfach besonders viel Spaß und wenn ich damit (und mit einer kleinen Prise Humor) den Patienten oder auch Kollegen ein Lachen ins Gesicht zaubern kann, erfüllt mich das umso mehr. Ich wurde für diesen Post nach meinen Hobbies gefragt. Ganz ehrlich? Ich liebe es shoppen zu gehen! Außerdem wandere ich gerne und mag es, auswärts gut essen zu gehen."


Das ist Jens. Er vervollständigt seit dem April 2020 unser vierköpfiges IT-Team.

Hierbei ist er vor allem für die Einrichtung, Wartung und Betreuung der Netzwerke in Unternehmen verantwortlich. Außerdem installiert er erforderliche Hardware wie Drucker, Computersysteme oder PC-Bildschirme für die Kollegen aller vier Kliniken. Wie haben gefragt, was ihm an seinem Job am meisten Spaß macht: Seine Antwort: „Ganz klar, der Kontakt mit vielen Leuten bei Supportfragen oder Hardwareeinrichtungen. Es ist da einfach schön, helfen zu können. Insgesamt ist meine Arbeit sehr abwechslungsreich. Kein Tag ist wie der andere. Und natürlich mag ich es auch einfach, an Computern herumzuschrauben und defekte Geräte zu reparieren." Privat schätzt Jens auch die Abwechslung. Er fährt viel Fahrrad, reist und wandert gerne und hat dabei sogar schon die Zugspitze und den Jakobsweg von Porto nach Santiago de Compostela bezwungen. Außerdem ist er häufig auf Musik-Konzerten anzutreffen und kocht gerne mit Freunden. Trotz diesen aktiven Lebensstils gibt er ab zu, wie jeder richtige IT-ler auch privat den ein oder anderen Abend vor dem PC zu verbringen.

Wir sind froh, Jens zu haben, denn manchmal reicht es eben nicht, den PC nur runter- und wieder hochzufahren!


„Hallo zusammen, ich bin Jessica. Da ich von 2009 bis 2012 meine Ausbildung in der Hamm Klinik Bellevue gemacht habe, kenne ich das Haus und die Abläufe in- und auswendig. Das kommt mir bei der Zimmerplanung oft zu Gute kommt, denn aufgrund der vielen der Zimmer- und Terminwünsche geht es bei uns manchmal zu wie im Reisebüro.

Ich finde es super, dass wir nicht nur zu den direkten Kollegen im Haus Kontakt haben, sondern uns bei Bedarf auch jederzeit mit dem Patientenmanagement der anderen Hamm Kliniken austauschen können. Das Verhältnis zueinander hat sich wirklich toll entwickelt und das bereitet mir große Freude.

Privat backe ich gern – auch und vor allem für die Kollegen. Ob Plätzchen in der Weihnachtszeit oder sonst ab und an mal einen Kuchen - den Mädels scheint es zu schmecken, denn bisher hat sich noch niemand beklagt! Außerdem lese ich sehr gerne und versorge auch hier einige Kolleginnen mit meiner Lektüre.“

Zertifiziertes QM-System DIN EN ISO 9001:2008 Qualitätspreis Schleswig-Holstein IQMP-Kompakt Managementanforderungen der BGW zum Arbeitsschutz Qualitätspreis des Förderkreises Qualitätssicherung im Gesundheitswesen in Schleswig-Holstein e.V.