Ausbildung

Kommen Sie in unser Team – Wir  bilden Sie aus!

Sie haben die Schule erfolgreich abgeschlossen und sind auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle? Sie wollen einen Beruf ergreifen, der Ihnen Spaß macht und in dem Sie sich verwirklichen können? Dann bewerben Sie sich bei den Hamm-Kliniken!

Als motivierter Azubi werden Sie von Anfang an als vollwertiger Mitarbeiter der Abteilung einbezogen. Wir legen viel Wert auf eine praxisnahe Ausbildung, Verantwortung und Wertschätzung jedes Einzelnen. Unsere strukturierten Ausbildungspläne sorgen dafür, dass Sie alle für Ihren Ausbildungsberuf relevanten Bereiche durchlaufen. Sie erhalten zudem die Möglichkeit, auch über den Tellerrand zu schauen und weitere Bereiche der Kliniken kennen zu lernen.

Folgende Ausbildungen können Sie in den Hamm-Kliniken absolvieren:

 

Hotelfachmann/-frau

Abwechslungsreichtum und Kontakt zu Menschen. – Eine Ausbildung zum Hotelfachmann/zur Hotelfachfrau in den Hamm-Kliniken bietet ein sehr breites Aufgabenspektrum.

Sie haben ein gutes Auge für ansprechende Optik von Speisen und Zimmer? Sie legen von Natur aus großen Wert auf Ordnung und Sauberkeit? Sie sind offen und kommunikativ? Dann ist eine Ausbildung zum Hotelfachmann/zur Hotelfachfrau genau das Richtige für Sie.

Als Hotelfachmann/-frau in den Hamm-Kliniken können Sie in allen servicerelevanten Teilbereichen des Unternehmens mitarbeiten. Hierzu gehören zum Beispiel der Restaurantservice, die Küche, die Hauswirtschaftsabteilung oder die Verwaltung. Neben Ihren Aufgaben, wie die Herrichtung der Zimmer und der Servicetätigkeiten im Restaurant oder der Verwaltung, können Sie an vielseitigen innerbetrieblichen Schulungen und IHK Fortbildungen teilnehmen und sich dadurch kontinuierlich weiterentwickeln.

Für eine Ausbildung zum Hotelfachmann/zur Hotelfachfrau sollten Sie mitbringen:

  • Realschul- oder einen höheren Abschluss
  • Offenheit und Freundlichkeit im Umgang mit Kollegen und Patienten
  • Leistungsvermögen zur Bewältigung körperlich belastender Aufgaben
  • Kreativität
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Kalkulatorische Fähigkeiten und Teamfähigkeit
  • Eigeninitiative, Lern- und Leistungsbereitschaft

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an die angegebene Adresse. Wir freuen uns auf Sie!

Verfügbar in der Klinik Bellevue, Nahetal und Park-Therme

Wie kamst du darauf, deine Ausbildung zur Hotelfachfrau in den Hamm-Kliniken zu absolvieren?

Wenn ich ehrlich bin, war ich damals ganz offen, in welche Richtung ich beruflich gehen möchte. Nur zwei Dinge waren mir wichtig: Ich wollte mit Menschen arbeiten und in meiner Heimat wohnen bleiben. Daher informierte ich mich über offene Ausbildungsplätze in der Region und bin schließlich auf die Hamm-Kliniken und Ihr Angebot zur Ausbildung als Hotelfachfrau aufmerksam geworden. Dieses Angebot hat mich direkt angesprochen, denn es ist ein besonders vielseitiger Beruf und man kann während der Ausbildung herausfinden, in welchem Bereich man sich am wohlsten fühlt.

In welchen Bereichen hast du gearbeitet und was waren deine Tätigkeiten?

Das Tätigkeitsfeld unterteilt sich in vier Bereiche: Verwaltung, Service, Küche und Hauswirtschaft. Hier wird nach dem rotierenden Verfahren vorgegangen. Meine Schwerpunkte lagen im Service und in der Verwaltung. Im Service ging es vor allem darum, das Buffet herzurichten oder Tische einzudecken, doch auch der Spüldienst gehört zu den normalen Tätigkeiten dazu. In der Verwaltung arbeitete ich überwiegend an der Rezeption, doch auch in der Patientenaufnahmen durfte ich bereits einige Aufgaben übernehmen. Schnell habe ich gemerkt, dass mein größtes Interesse der Verwaltung gilt, und dementsprechend wurde auch mein Ausbildungsplan ausgelegt.

Welche Fähigkeiten sollte man mitbringen, wenn man eine Ausbildung zu Hotelfachfrau machen möchte?

Man muss auf jeden Fall aufgeschlossen sein und auf Menschen zugehen können. Das kann man aber natürlich auch noch während der Ausbildung lernen und trainieren. Außerdem sind Eigenverantwortlichkeit und Pünktlichkeit sehr wichtig, denn gerade im Service können 10 Minuten Verspätung schon zu viel sein. Hinzu kommt, dass wir hier in einer Reha-Klinik und nicht in einem Hotel sind. Daher ist es wichtig, keine Berührungsängste gegenüber kranken Menschen zu haben und Berufliches und Privates trennen zu können. Schließlich darf man sich als Hotelfachfrau auch nicht zu schade zum Arbeiten sein und auch mal körperlich mit anpacken können.

Was gefiel dir während deiner Ausbildungszeit am Arbeiten in den Hamm-Kliniken besonders gut?

Ich habe mich in den Hamm-Kliniken jeder Zeit gut aufgehoben gefühlt und bin wie ein vollwertiges Mitglied des Teams behandelt worden. So etwas wie undankbare Azubi-Aufgaben habe ich nie erlebt. Im Gegenteil, der Teamgeist in der Klinik Bellevue ist einfach spitze; wer Hilfe benötigt, der bekommt sie auch. Als ich kurz vor meinen Prüfungen stand, haben sich die Abteilungsleiter auch nach Dienstschluss noch mit mir zusammengesetzt, um mit mir den Stoff zu üben.

Wie ging es für dich nach der Ausbildung weiter?

Sowohl für mich, als auch für das Unternehmen stand fest, dass mein Weg in die Verwaltung führt. Bis mein Arbeitsplatz jedoch eingerichtet und auch sonst alles geregelt war, überbrückte ich die Zeit in der Hauswirtschaft, wo es mir auch immer gut gefallen hat. Nun arbeite ich seit drei Jahren in der Patientenaufnahme und bin immer noch glücklich und sehr zufrieden in meinem Beruf.

 

Hauswirtschaftler/-in

Den Servicegedanken immer im Hinterkopf – Eine Ausbildung zum/zur Hauswirtschafter/-in in den Hamm-Kliniken bietet vor allem Abwechslungsreichtum.

Ordnung ist für Sie eine Lebenseinstellung? Sie brauchen Abwechslung und packen auch gern mal mit an anstatt nur im Büro zu sitzen? Sie stehen gern im Kontakt mit Menschen? Dann ist eine Ausbildung zum/zur Hauswirtschafter/-in genau das Richtige für Sie.

Hauswirtschafter und Hauswirtschafterinnen übernehmen hauswirtschaftliche Versorgungsleistungen sowie die Betreuung von Personen jeden Alters. Dabei sorgen sie vor allem für die Verpflegung, die Haus- und Wäschepflege und die Erfüllung der Alltagsbedürfnisse der Betreuten.

Während Ihrer Ausbildung in den Hamm-Kliniken werden Sie in allen relevanten Teilbereichen des Unternehmens eingesetzt. Dazu zählen neben der Hauswirtschafts-Abteilung  auch der Service, die Küche, die oder die Verwaltung.

Weiterhin werden Ihnen vielseitigen innerbetrieblichen Schulungen und IHK Fortbildungen angeboten, um Ihnen damit eine kontinuierliche Weiterentwicklung zu ermöglichen.

Für eine Ausbildung zum/zur Hauswirtschafter/-in sollten Sie mitbringen:

  • Hauptschul- oder einen höheren Abschluss
  • Offenheit und Freundlichkeit im Umgang mit Kollegen und Patienten
  • Leistungsvermögen zur Bewältigung körperlich belastender Aufgaben
  • Kreativität
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Kalkulatorische Fähigkeiten und Teamfähigkeit
  • Eigeninitiative, Lern- und Leistungsbereitschaft

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an die angegebene Adresse. Wir freuen uns auf Sie!

Verfügbar in der Klinik Bellevue

 

Koch/Köchin

Die Leidenschaft zum Beruf machen – Wer sich für eine Ausbildung zum Koch oder zur Köchin in den Hamm-Kliniken entscheidet, beweist guten Geschmack.

Beim Kochen brennt Ihre Leidenschaft auf? Sie haben ein Gespür für gute Geschmackskombinationen und appetitliches Anrichten von Mahlzeiten? Das Lob über ein gelungenes Menü erfüllt Sie? Dann ist eine Ausbildung zum Koch/zur Köchin genau das Richtige für Sie!

Als Koch oder Köchin in den Hamm-Kliniken können Sie in allen servicerelevanten Teilbereichen des Unternehmens mitarbeiten. Hierzu gehört neben der Küche zum Beispiel auch der Restaurantservice. Im Küchenbereich erlernen Sie neben der Zubereitung sämtlicher Nahrungsmittel*  auch den Einsatz der Geräte und Gebrauchsgüter und erhalten zusätzlich einen Einblick in die Warenwirtschaft sowie die Arbeitsplanung. Ein weiterer wichtiger Teil Ihrer Ausbildung ist das Erlernen und Einhalten von Hygienevorschriften. Abschließend bilden wir Sie auch im Umgang mit Gästen und in der Verkaufsförderung aus.

Für eine Ausbildung zum Koch/ zur Köchin sollten Sie mitbringen:

  • Hauptschul- oder einen höheren Abschluss
  • Einen ausgeprägten Geschmackssinn (z. B. süß, sauer, salzig und bitter erkennen)
  • Handwerkliches Geschick (z.B. im Umgang mit Küchenwerkzeugen) und Kreativität
  • Belastbarkeit
  • Flexibilität bezüglich der Arbeitszeiten (Sonntags- und Feiertagsarbeit)
  • Offenheit und Freundlichkeit sowie Kommunikationsfähigkeit
  • Kalkulatorische Fähigkeiten und Teamfähigkeit
  • Eigeninitiative, Lern- und Leistungsbereitschaft

*pflanzlichen Nahrungsmitteln, Molkereiprodukten und Teigwaren, Fleisch und Fisch, sowie Soßen, Suppen, Vorspeisen und Süßspeisen

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an die angegebene Adresse. Wir freuen uns auf Sie!

Verfügbar in allen Kliniken

 

Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen

Das Tagesgeschehen stets im Überblick – Als Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen in den Hamm-Kliniken sind Sie Schnittstelle und Ansprechpartner für Kollegen, Patienten und Dienstleister.

Sie interessieren Sich für das Gesundheitswesen und sind ein Organisationstalent? Sie behalten gern den Überblick über das Geschehen und bewahren in jeder Situation einen kühlen Kopf? Sie sind kommunikativ und bereit Verantwortung zu übernehmen? Dann ist eine Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen genau das Richtige für Sie!

Kaufleute im Gesundheitswesen planen und organisieren die Geschäfts- und Leistungsprozesse in den unterschiedlichen Arbeitsgebieten des Gesundheitswesens. Hierfür wenden sie sozial- und gesundheitsrechtliche Regelungen an, informieren und betreuen Patienten und Kunden und beobachten das Marktgeschehen im Gesundheitswesen. Sie arbeiten insbesondere in der Kundenbetreuung, der Personalwirtschaft und Materialverwaltung, bei der Leistungsberechnung und im gesundheitsspezifischen Rechnungswesen. Durch ihre vielseitigen Tätigkeiten stellen sie eine Schnittstellenfunktion innerhalb des Betriebes sowie zu anderen Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens dar.

Um allen ausbildungsrelevanten Erfordernissen gerecht werden zu können, haben wir in der Klinik Nordfriesland eine Kooperation mit dem Westküstenklinikum in Heide geschlossen. Hier kann dann die überbetriebliche Ausbildung erfolgen.

Für eine Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen sollten Sie mitbringen:

  • Realschul- oder einen höheren Abschluss
  • Wortgewandtheit, Offenheit und Freundlichkeit gegenüber Kollegen und Patienten
  • Verantwortungsbereitschaft
  • Überzeugungsfähigkeit
  • Gute Computerkenntnisse (insbesondere Microsoft Office)
  • Schnelle Auffassungsgabe und Organisationstalent
  • Kalkulatorische Fähigkeiten und Teamfähigkeit
  • Eigeninitiative, Lern- und Leistungsbereitschaft

Nach der erfolgreichen Absolvierung der Ausbildung stehen Ihnen vielseitige Entwicklungsmöglichkeiten offen, die Ihre Karriere weiter vorantreiben können:

  • Berufsbegleitende Weiterbildung zum Fachwirt oder zur Fachwirtin im Sozial- und Gesundheitswesen
  • Berufsbegleitende Weiterbildung zum Betriebswirt oder zur Betriebswirtin für Management im Gesundheitswesen
  • Studium zum Beispiel in den Studienfächern Gesundheitswesen, Health Care Management oder Gesundheitsökonomie (Voraussetzung Abitur).

In Ihrer dreijährigen Ausbildung erwarten Sie spannende und abwechslungsreiche Aufgaben, nette Kollegen, sowie eine kontinuierliche Mitarbeiterförderung durch gezielte Schulungen und attraktive Sozialleistungen. Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen an die angegebene Adresse. Wir freuen uns auf Sie!

Verfügbar in der Klinik Nordfriesland

 

Ansprechpartner

Klinik Bellevue

Frau Schüßler
Brüder-Grimm-Straße 20
63628 Bad Soden-Salmünster

Telefon: (0 60 56) 72-129
Telefax: (0 60 56) 72-274
Kontakt per Email

 

Klinik Nahetal

Frau Walther
Burgweg 14
55543 Bad Kreuznach

Telefon: (0671) 375-172
Telefax: (0671) 375-496
Kontakt per Email

 

Klinik Nordfriesland

Frau Ackermann
Wohldweg 9
25826 St. Peter-Ording

Telefon: (0 48 63) 401-517
Telefax: (0 48 63) 401-512
Kontakt per Email

 

Klinik Park-Therme

Frau Castrogiovanni
Ernst Eisenlohr-Straße 6
79410 Badenweiler

Telefon: (0 76 32) 71-412
Telefax: (0 76 32) 71-413
Kontakt per Email

Zertifiziertes QM-System DIN EN ISO 9001:2008 Qualitätspreis Schleswig-Holstein IQMP-Kompakt Managementanforderungen der BGW zum Arbeitsschutz Qualitätspreis des Förderkreises Qualitätssicherung im Gesundheitswesen in Schleswig-Holstein e.V.