Qualität

Qualität

 

Expertenbewertung

Die Expertenbewertung oder das sogenannte "Peer Review" ist seit 1999 Bestandteil des Qualitätssicherungsprogramms der Rentenversicherungen und überprüft die Qualität des Rehabilitationsprozesses. Die Prüfung wird anhand von Entlassungsberichten und ggf. weiteren Dokumenten wie z.B. dem individuellen Therapieplan durchgeführt. Die Bewertungen werden auf der Basis von anonymisierten Unterlagen durch im Verfahren geschulte Experten (leitende Ärzte, sogenannte "Peers" aus anderen Kliniken) vorgenommen.
Zur Gewährleistung einer möglichst objektiven Prüfung der Prozessqualität dient eine Checkliste qualitätsrelevanter Prozessmerkmale aus den Bereichen:

  • Anamnese
  • Diagnostik
  • Therapieziele und Therapie
  • Klinische Epikrise
  • Sozialmedizinische Epikrise
  • Weiterführende Maßnahmen und Nachsorge

Für jeden dieser sechs Bereiche und für den gesamten Rehabilitationsprozess werden Qualitätspunkte anhand einer Skala von 0 bis 100 (0 = negativste, 100 = positivste Bewertung) vergeben.
Beim aktuellen Peer Review-Verfahren 2015 wurden die Hamm-Kliniken zusammen mit 109 anderen Rehabilitationskliniken aus dem Indikationsbereich Onkologie hinsichtlich der Prozessqualität überprüft.

Die Klinik Bellevue erzielte bei der Überprüfung insgesamt 88 von 100 möglichen Qualitätspunkten und belegt damit einen sehr guten 10. Platz von 109 Kliniken im Klinikvergleich. Das Ergebnis der Klinik Bellevue ist damit signifikant besser als das der Vergleichsgruppe.

Die nachfolgende Abbildung verdeutlicht die Verteilung der Qualitätspunkte aller einbezogenen Reha-Einrichtungen und hebt das Ergebnis der Klinik Bellevue hervor.