vom 09.05.2017

Klinikalltag hautnah erleben!

Girls' and Boys' Day in der Klinik Bellevue

Am Donnerstag, den 27.04.16 fand wieder der bundesweite Girls‘ und Boys‘ Day statt. Dabei handelt es sich um eine Initiative, die sich gegen die weit verbreiteten Klischees richtet, dass nur Jungs in technischen Berufen arbeiten können und Mädchen in sozialen Berufsfeldern besser aufgehoben sind. Es geht aber auch einfach um die Möglichkeit, Kindern und Jugendlichen schon während ihrer Schulzeit Einblicke in verschieden Berufsgruppen zu geben, um Ihnen die Orientierung nach der Schule zu erleichtern.

Die Klinik Bellevue ist in der Region um Bad Soden Salmünster stets ein beliebter Anlaufpunkt am Girls‘ und Boys‘ Day. Insgesamt acht Schüler und Schülerinnen durften an diesem Tag begrüßt werden. Jeweils einer von ihnen begleitete den ganzen Vormittag lang die Arbeiten in den Abteilungen Physiotherapie, Ergotherapie, Ernährungsberatung, Pflege, Service, Verwaltung, Haustechnik und Hauswirtschaft. Außerdem wurde noch ein gemeinsamer Klinikrundgang veranstaltet, bei dem den Kindern und Jugendlichen die Größe unseres Hauses so richtig bewusst wurde. Besonders das Schwimmbad wurde als „richtig cool“ betitelt.

Anastasia lernte zusammen mit unserer FSJlerin Vivianne Stanley die Pflege kennen. Für die Elfjährige war es die erste Teilnahme am Girls‘ Day, doch sie hatte sichtlich viel Spaß und war sehr interessiert. Kyriaki verbrachte ihren Tag in der Hauswirtschaftsabteilung. Zusammen mit Frau Gaul bildete sie ein tolles Team und half bei der Zimmerreinigung. Pascal erhielt einen Einblick in die Arbeit eines Ergotherapeuten. Er nahm an einer Rätselstunde teil und bereitete eine Malstunde vor. Lee Ann schnupperte in die abwechslungsreiche Arbeit der Physiotherapeuten hinein und Louis durfte die Prozesse der Verwaltungsabteilung kennenlernen.

Dennis packte fleißig in der Service-Abteilung mit an. Beim Buffet abräumen und Tische eindecken hatte der junge Mann großen Spaß und sorgte für gute Laune bei den Mitarbeitern. Josina begleitete Frau Herppich bei ihrer Arbeit als Ernährungsberaterin und konnte auch gleich die Vernetzung zu anderen Abteilungen, wie zum Beispiel dem Service, kennenlernen.

Zu guter Letzt verbrachte auch Manuel seinen Boys‘ Day wieder in der Klinik Bellevue. Bereits das vierte Jahr hintereinander kommt er in unsere Klinik – und arbeitete nun zum zweiten Mal in der Abteilung Haustechnik. Aufgrund seiner Erfahrung durfte er auch schon mal richtig selbstständig  zupacken. „Dieses Mal ist es noch interessanter!“, erzählte er freudig. Er könne sich diese Arbeit mittlerweile sogar tatsächlich für die Zukunft vorstellen.

Nach dem aufregenden und anstrengenden Vormittag versammelten sich gegen zwölf alle zum Gruppenfoto und zum gemeinsamen Mittagessen. Danach verließen acht zufriedene Gesichter die Klinik Bellevue.